Collegium Europaeum Jenense (CEJ)

CEJ_LogoBlau350x246

Im Dialog mit Europa Europa im Dialog

Das CEJ bietet ein Forum für Intellektuelle aus Kunst, Politik und Wissenschaft, die sich aus ihrer beruflichen Tätigkeit heraus im Sinne eines bürgerschaftlichen Engagements an der Gestaltung Europas aktiv beteiligen wollen.
Das CEJ stellt sich der Aufgabe, Europa als politischen, gesellschaftlichen und künstlerischen Prozess zu begreifen und tritt für folgende Ziele ein:

  • den Gedanken eines vereinten und gemeinsamen Europas zu fördern,
  • Fragestellungen und Ergebnisse der Wissenschaft im Blick auf europäische Zukunftsthemen in publikumsnahen Formen zu vermitteln,
  • Wissenschaft, Kunst und Politik im Blick auf die Grundlagen Europas miteinander ins Gespräch zu bringen.

Für das CEJ ist Europa nicht nur ein Thema. Es bedeutet vor allem Dialog.

 

Bürozeiten:

Informationen: 

  • Die Präsentation zum Vortrag von Christian Schoon (4.12.2019) kann unter dem Menüpunkt Dokumente/ 
    "Future Impacts und German Node_Zur Zukunft der Arbeit_CEJ_Vorstruktur.pdf" angesehen werden.
  • Das Heft 1 der neuen Mitgliederzeitschrift Berichte des Collegium Europaeum Jenense ist erschienen. 
    Die Zeitschrift ist zu erreichen über den Link:
    https://zs.thulb.uni-jena.de/receive/jportal_jpjournal_00001957

Veranstaltungen:

  • 12. Februar 2020, 18:00 Uhr, Großer Rosensaal, 07743 Jena, Fürstengraben 27: 
    Thomas Voß (ehemals ver.di Bundesverwaltung): „Digitaler Kapitalismus - schöne neue Arbeitswelt? Gestaltung der Digitalisierung im Interesse der Beschäftigten“ 

    Dieser Vortrag muss leider ausfallen, da uns der Referent heute (12.02.2020) davon informiert hat, dass er krankheitsbedingt nicht vortragen kann.

  • 23. April 202013:00-18:30 Uhr, Großer Rosensaal,  07743 Jena, Fürstengraben 27:
    Gemeinsamer Workshop mit der Forschungsstelle für Verkehrsmarktrecht: "Autonomes Fahren"
    Aktualisierungen des Programms, siehe Menüpunkt Veranstaltungen