Collegium Europaeum Jenense (CEJ)

CEJ_LogoBlau350x246

Im Dialog mit Europa - Europa im Dialog

Das CEJ bietet ein Forum für Intellektuelle aus Kunst, Politik und Wissenschaft, die sich aus ihrer beruflichen Tätigkeit heraus im Sinne eines bürgerschaftlichen Engagements an der Gestaltung Europas aktiv beteiligen wollen.
Das CEJ stellt sich der Aufgabe, Europa als politischen, gesellschaftlichen und künstlerischen Prozess zu begreifen und tritt für folgende Ziele ein:

  • den Gedanken eines vereinten und gemeinsamen Europas zu fördern,
  • Fragestellungen und Ergebnisse der Wissenschaft im Blick auf europäische Zukunftsthemen in publikumsnahen Formen zu vermitteln,
  • Wissenschaft, Kunst und Politik im Blick auf die Grundlagen Europas miteinander ins Gespräch zu bringen.

Für das CEJ ist Europa nicht nur ein Thema. Es bedeutet vor allem Dialog.

 

 

Veranstaltungen

Das Collegium Europaeum Jenense ist Bestandteil der Friedrich-Schiller-Universität Jena, so dass auch für uns die COVID-19-Bedingungen entsprechend gelten.
Wir planen zur Zeit ein reichhaltiges und informatives Veranstaltungsprogramm, das wir Ihnen hoffentlich unter normalen Bedingungen - voraussichtlich Herbst 2021 - präsentieren können. Das umfasst auch die reguläre Mitgliederversammlung.


Der Gemeinsame Workshop mit der Forschungsstelle für Verkehrsmarktrecht: "Autonomes Fahren" findet am 22. April 2020, 14:00-18:00 Uhr, in Form einer Online-Tagung statt.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Aus organisatorischen Gründen ist eine vorherige Anmeldung bis zum 19.4.2021 per E-Mail an erforderlich.
Das zugehörige Programm sowie Einladung finden Sie unter dem Menüpunkt Dokumente.

 

Bürozeiten

 

Informationen

  • Die Präsentation zum Vortrag von Christian Schoon (4.12.2019) kann unter dem Menüpunkt Dokumente/ 
    "Future Impacts und German Node_Zur Zukunft der Arbeit_CEJ_Vorstruktur.pdf" angesehen werden.
  • Das Heft 2 der Mitgliederzeitschrift Berichte des Collegium Europaeum Jenense ist erschienen. 
    Die Zeitschrift ist zu erreichen über den Link:
    https://zs.thulb.uni-jena.de/receive/jportal_jpvolume_00413356